Interessanter SEO-Test: Die Sandbox

Die Mehrheit der ´s (Abkürzung für engl. Search Engine OptimizerMenschen, die versuchen Webseiten einer Internetpräsenz in den Ergebnisseiten von Suchmaschinen auf den vorderen Plätzen erscheinen zu lassen, wenn Benutzer der Suchmaschine nach Begriffen suchen, zu denen diese Internetpräsenz relevanten Inhalt bietet) behauptet, das schnelles Link-Wachstum extrem schädlich sei und in die „Google Sandbox“

Dt. „Sandkasten“. Bezeichnet die These, nach der Webseiten, die neu in Google aufgenommen wurden, eine Zeit lang für ihre relevanten Suchbegriffe kein adäquates Ranking erhalten, obwohl genügend Inbound Links vorliegen.

führen würde.

Ich glaube, durch meine Aktivitäten erfülle ich gerade genau diesen Voraussetzungen:

Bericht für https://www.stephan-hertz.de

gefundene Backlinks/Domain- und IP-Diversität:
Links 170
Domains 96
IPs 80
nach Suchmaschinen:
indizierte Links indizierte Seiten
Google 10 59
Yahoo 233 21
MSN 45 209
Backlinks aufgeschlüsselt nach Google PageRank(tm)
PR 0 70
PR 1 5
PR 2 2
PR 3 3
PR 4 12
PR 5 3
PR 6 0
PR 7 0
PR 8 1
PR 9 0
PR 10 0
PageRank(tm) Vorraussage
Angezeigter PageRank 0
geschätzter aktueller PageRank 6

Vergleicht man die Zahlen mit den Zahlen, die ich erst vor wenigen Tagen veröffentlicht habe: Gute Aussichten für den PR-Update!, dann ist das eindeutig (nach vorgegebener Meinung) der Weg in die Sandbox. Somit wird meine Seite ein interessantes Objekt der Beobachtung für aktive SEO´s. Werde ich in der Sandbox verschwinden oder ist die These zumindest „mangelhaft“? Ist die These richtig, dann sind alle „interessanten“ neuen Blog´s zum Aufenthalt in der Sandbox verdammt, denn solche Blogs erhalten automatisch Backlinks, die – und das ist sicher – zu (ohne Sandbox-Effekt) höherem Ranking führen …

Noch habe ich etliche „Seiteneinsteiger“ – also User, die nicht über Links, sondern über Suchergebnisse auf meine Seite finden. ;-)

23 Antworten auf „Interessanter SEO-Test: Die Sandbox“

  1. Ich glaube, mit „schnelles Link-Wachstum“ ist eher ein Wachstum mit hunderten oder tausenden von Links gemeint. Also ein unnatürliches Wachstum, das man durch normales verlinken garnicht erreichen kann.

    Aber wir werden ja sehen… ^_^

  2. Ich denke man sollte hier einige Dinge unterscheiden, erstmal sind Blogs lange nicht so stark davon betroffen, auch Backlinks von Blogs führen bei weitem nicht so schnell in die Sandkiste oder wie auch man das nennen mag. Ferner ist es ein riesen Unterschied ob man einen „normalen“ Blog oder einen kommerziellen Blog führt, so bekommt ein Versicherungsblog keinen oder kaum einen Newbiebonus und ein Linkwachstum wie hier würde Ihn mit Sicherheit ratz fatz ins Nirvana schicken.

    Der Newbiebonus bei Google ist derzeit massiv angestiegen, einmal vom Listing und einmal von der Dauer. Einige Blogs profitieren hier sogar ewig von.

    Nehm eine normale Seite (keinen Blog) zu einem Thema mit hohen Adwordspreisen, nehm nur 1/4 von dem Linkaufbau wie hier und sich wette um ne Kiste Becks, das die sich keine 6 Wochen hält bzw keine 4 Wochen Ihren Newbie bonus genießt.

    Prost ;-)

  3. Der 8er ist WordPress… also nur punktuell angezeigt und daher wohl eher nicht zu berücksichtigen – ausser ich schreibe alle 20-30 Minuten rund um die Uhr einen neuen Eintrag :-D

  4. Ich glaube die PR-Zählungen sind ziemlich ungenau. Sie berücksichtigen nämlich kein nofollow.

    Verdammtes nofollow… ohne das könnte ich mich über einen dauerhaften PR7-Link freuen. :)

  5. Stimmt und dazu kommt noch, das sie nicht mal vollständig ist, denn schliesslich weiss ich, wo ich überall Backlinks habe…. Aber es gibt einfach kein Tool, das wirklich alle Backlinks sauber erfasst – in sofern kann eine solche Tabelle immer nur als „richtungweisend“ interpretiert werden.

  6. Ich schließe mich der Meinung von Mario in allen Punkten an.
    Was mich verwundert (naja nicht wirklich) sind die vielen PR 4 gegen über den Pr 3 und 2. Das wirkt ein wenig unnatürlich. Was ich aber nicht ganz heraus bekommen habe in Deinem Artikel, seit wann hast du die Seite den Online – Zwecks Sandbox? LG

  7. Diese Seite ist im November online gegangen, der Blog Anfang Januar. Ein Teil der PR4er kommt natürlich von eigenen Seiten, andere durch das bloggen.
    Aber worauf ich eigentlich wirklich hinaus will ist: Ich glaube, die Sandbox hat gar nicht so viel mit dem Link-Pop zu tun, sondern mit anderen Faktoren und genau das versuche ich aktuell zu testen. ;-)

  8. Wäre zu schnelles Linkwachstum schädlich, so könnte ich die Konkurrenz damit nach hinten befördern.

    Zu schädlich ist eher eine massive Optimierung auf stark umkämpfte Keywords. Zumindest ist dies meine Erfahrung, die wie ich denke zur Beförderung in die Sandbox führt.

  9. Fast 1 Jahr in der Sandbox?!
    Das finde ich etwas derbe…
    Interessant wäre vielleicht noch, wenn das Prozedere wiederholt werden könnte, um die Effektivität einiger Trustedlinks u.Ä. zu testen.
    Angeblich können diese die Sandbox-Zeit erheblich verkürzen…
    MfG

  10. Ich frag mich ob man mit einer sehr alten Seite auch in die Sandbox knallen kann. Macht google das auch anhand der Anzahl von Backlinks fest ob sie Trust hat oder nicht? Oder nur anhand des alters!?? Weil hab ne Domain von 2001 und bin mir da ziemlich unsicher ^^

  11. Entscheidend dürfte eher das kontinuierlich Wachstum sein – und die Art der Links spielt sicherlich auch eine wichtige Rolle, denn sonst würde ja jeder Blog, der gerade Thema in der Szene ist, in der Sandbox landen.

  12. Hallo,
    mit Schrecken habe ich heute morgen bei searchenginegenie.com festgestellt das meine Seite in die Sandbox
    geraten ist. Kann mir jemand verraten wie ich da wieder rauskomme und ob das später noch nachhaltige Auswirkungen auf meine Seite hat?
    Netten Gruss Jens

  13. Hallo Jens,
    check mal als erstes deine Backlinks. Anzahl, Anchors, etc.. Ansonsten: Ruhig bleiben und abwarten. Aus eigener Erfahrung kann ich allerdings auch berichten, dass Mitbewerber einen Kunden beispielsweise durch die explosionsartige, massive Verlinkung mit Linkfarmen aus dem Index geschossen haben. Das Problem wurde behoben, aber dadurch, dass sich das Unternehmen erst sehr spät professionelle Hilfe gesucht hat, ist natürlich großer Schaden entstanden.

  14. Mich würde interessieren, ob sich bei Jens was getan hat bzgl. der Sandbox! Tippe allerdings auch wie mein Vorredner auf sprunghaftes Linkwachstum, denn das hatte auch eine meiner Seiten Schaden zugführt und habe daraus gelernt ;-)

  15. Greift die Sandbox nicht nur auf einzelne Keys und nicht die gesamte Domain? Für zu schnellen Linkaufbau bekommt man doch ne Penalty.

  16. Vielen Dank für den Hinweis und die Erklärung, google lässt sich auch immer wieder was neues einfallen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.