Big Data, Vorratsdatenspeicherung und was man damit anfangen kann!

Wo liegt eigentlich das Problem bei der Vorratsdatenspeicherung? Was man so alles mit Daten aus der Vorratsdatenspeicherung anfangen kann, dass dürfte bis heute den wenigsten Menschen wirklich klar sein.

Überaus eindrucksvoll zeigte David Kriesel in seinem 33C3-Vortrag „SpiegelMining – Reverse Engineering von Spiegel-Online“ am 28.Dezember 2016 in Hamburg auf, was man mit großen Datenmengen so alles anfangen kann. David hat seit Mitte 2014 über 70.000 Artikel von SpiegelOnline systematisch erfasst und gespeichert und präsentiert anschaulich, wie sogar persönliche Beziehungen unter den Redakteuren aus dieser Artikel-Sammlung extrahiert werden können…

Bitte akzeptiere YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen.Wenn Du akzeptierst, wirst Du auf Inhalte von YouTube zugreifen, die von einem externen Drittanbieter bereitgestellt werden.

Datenschutzrichtlinie für YouTube

Wenn Du diesen Hinweis akzeptieren, wird Deine Auswahl gespeichert und die Seite wird aktualisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.