Der Verbesserungsvorschlag

Lieber Gott,
hier ein kleiner Verbesserungsvorschlag:

Das sollte mit dem Tod beginnen – und nicht andersherum. Stell Dir das mal vor: Du liegst six feet under, es ist dunkel und stickig. Dann gräbst Du Dich dem Licht entgegen.
Dort angekommen gehst Du ins Altenheim, und es geht Dir von Monat zu Monat besser.
Schließlich wirst Du rausgeschmissen, weil Du zu jung bist! Du spielst ein paar Jahre Golf, bekommst eine fette Rente und eine goldene Uhr von Deinem Arbeitgeber. Dann fängst Du gaaaanz laaaangsam an zu arbeiten.

Nachdem Du damit durch bist, geht es auf die Uni. Du hast inzwischen genug Geld, um das Studentenleben in Saus und Braus zu genießen, nimmst Drogen und hast nichts als Männer beziehungsweise Frauen im Kopf und säufst Dir die Hucke voll.

Wenn Du davon so richtig stumpf geworden bist, wird es Zeit für die Schule, die selbstverständlich mit einer einwöchigen Klassenfahrt ins benachbarte Ausland beginnt.

In der Schule wirst Du von Tag zu Tag blöder, bist Du schließlich auch hier raus fliegst – natürlich mit einer Tüte voller Süßigkeiten.

Danach spielst Du ein paar Jahre im Sandkasten und dümpelst anschließend neun Monate bei wohligen 37 Grad schwerelos in einer Gebärmutter herum und beendest Dein Leben mit einem Orgasmus.

Wäre das nicht schön?

Heute per eMail bekommen, Urheber unbekannt…

12 Antworten auf „Der Verbesserungsvorschlag“

  1. Pingback: Linksammlung Kalenderwoche 37 at Das Web des Jan
  2. *g* wie geil und die Arbeitnehmer suchen plötzlich wieder alle nach alten und erfahrenen Arbeitnehmern, die mit der Zeit wohl immer motivierter werden^^.
    Schöne Idee gefällt mir sehr gut ;)

  3. Welch faszinierende Vorstellung, wenn das Leben mit dem Tod beginnen würde. Vergessen wären altersbedingte Beschwerden wie Rheuma und Ischias und so manches mehr. Tagtäglich würde sich die faltige Haut straffen, die Antifaltencreme brauchte man nicht mehr. .. M A N N welch ein Traum!

  4. Also es ist sicher sehr schön wenn es einem von Jahr zu Jahr besser geht und dieser Lebensweg ist daher ohne Zweifel allerbestens. Aber wenn ich mir schon was wünschen darf von Mutter Natur (oder Gott) warum dann nicht gleich 80 Jahre lang irgendwo zwischen 25 und 35 Jahre alt zu sein ?

  5. Das ist ja ein geiler Beitrag. Wo hast du die Idee her? Ist die etwa selbst zusammengesponnen, oder stand das vorher schonmal irgendwo?

    Ben

  6. Komisch, bei mir würde sich gar nichts ändern…. Ich bin dumm geboren und habe nichts dazugelernt. Trotzdem, schöner Gedanke. Ich pack dann mal meinen C64 wieder aus.

  7. Echt Cool !!! Ich würde mir dann als Kind alles an Spielzeug kaufen, was es so auf dem Markt gibt.

  8. oh mann….selten so sehr gelacht!!! dann würde man die ganze kredite die man gemacht hat, auch mit der Zeit verschwinden sehen :-D

  9. Geil!!! Wirklich eine tolle Sicht der Dinge, ich wäre sofort mit von der Partie! Und ja man müsste sich keine Gedanken um seine Finanzen oder Altersvorsorge machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.