Der Kopf des Indianerhäuptlings in Canada lässt mich nicht mehr los…

Heute erst darüber berichtet (-> Googlemaps und der Indianerkopf) muss ich doch noch mal eine Großaufnahme des Indianers nachreichen.

Indianerkopf-canada

Wie kann es zu einem solchen Phänomen kommen? Entsteht so etwas wirklich auf natürlichem Wege durch Wind und Regen?

Die Formation ist leicht 300 Meter breit und 500 Meter hoch. Hätten so ein Indianer-Bildnis etwa amerikanische Ureinwohner ohne Draufsicht aus der Luft vor hunderten von Jahren schaffen können?

Wie viele Zufälle müssen zusammen kommen, das die Natur ein solch offensichtlich eindeutiges Kunstwerk ohne Hilfe des Menschen schafft?

Sicherlich gibt es in der Natur viele Formen, in die eine Menge hinein interpretiert werden kann, aber so offensichtlich? Das kann doch einfach kein Zufall sein, oder etwa doch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.