Angela Merkel und Dr. Wolfgang Schäuble für 5 Jahre hinter Gitter?

Als Chef und verantwortlichem des Finanzministerium droht Wolfgang Schäuble im Zusammenhang mit dem Erwerb der gestohlenen Schweizer Bankdaten-CD Gefängnis:

(1) Wer eine Sache, die ein anderer gestohlen oder sonst durch eine gegen fremdes Vermögen gerichtete rechtswidrige Tat erlangt hat, ankauft oder sonst sich oder einem Dritten verschafft, sie absetzt oder absetzen hilft, um sich oder einen Dritten zu bereichern, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Die §§ 247 und 248a gelten sinngemäß.

(3) Der Versuch ist strafbar.

Quelle: Strafgesetzbuch, § 259 Hehlerei, Stand Januar 2010

Ebenfalls hat sich seine Chefin Angela Merkel öffentlich um die 5 Jahre “beworben”:

Als Anstifter wird gleich einem Täter bestraft, wer vorsätzlich einen anderen zu dessen vorsätzlich begangener rechtswidriger Tat bestimmt hat.

Quelle: Strafgesetzbuch, § 26 Anstiftung, Stand Januar 2010

Youtube, HD-Flash und die Herausforderung

Im Dezember 2008 haben wir im Online Adventskalender für das Miniatur Wunderland eines von vielen Videos veröffentlicht: Mit der Schweiz Cargo unterwegs:

Ein schönes Video, aber wirklich schön wird es eigentlich erst auf youtube selbst, denn da gibt es seit einiger Zeit bei neu hoch geladenen Videos einen besonders interessanten Link:

Youtube Videos mit Link: -In hoher Qualität ansehen- direkt unter dem Film.
Youtube Videos mit Link: -In hoher Qualität ansehen- direkt unter dem Film.

Wieviel Unterschied das ausmacht, kann man leicht mit bloßem Auge sehen:

Das Youtube Video in normaler Qualität...
Das Youtube Video in normaler Qualität...


... und als HD-Flash-Version.
... und als HD-Flash-Version.

„In hoher Qualität ansehen“ ist bislang nur direkt auf Youtube anwählbar, aber die Aufgabe für unser Marketing lautet für 2009 ganz klar: Wir wollen eine Kooperation mit Youtube und diese Qualität direkt auf Miniatur Wunderland zeigen können…

Zur Einstimmung auf die Fußball-EM

Um es gleich vorweg zu sagen: Dieser Text kam über nur eine Zwischenstation direkt von einem mir persönlich bekannten Schweizer hierher …. ;-)

Die Schweiz spielt bei der EM gegen Deutschland. Der deutsche Trainer und seine Spieler unterhalten sich vor dem Match in der Umkleidekabine:
„Hört zu Jungs, ich weiß, die Schweizer sind schlecht.“, erklärt der Trainer.“Aber wir müssen gegen sie spielen, da ist nichts zu machen…“

„Ich mache Euch einen Vorschlag“, sagt Jens Lehmann, „ihr geht alle in eine Bar und ich spiele allein gegen sie. Was meint ihr dazu?“

„Klingt vernünftig!“, antworten der Teamchef und die anderen Spieler und gehen in eine Kneipe auf ein Bier und spielen Billard.

Nach gut einer Stunde erinnert sich Michael Ballack, dass ja das Spiel läuft und schaltet den Fernseher an:
Deutschland 1 (Lehmann 10. Min.) – Schweiz 0 zeigt die Anzeigetafel.

Zufrieden widmen sie sich wieder ihrem Billardspiel und dem Bier für eine weitere Stunde, bevor sie sich das Endresultat betrachten.
Die Anzeigetafel zeigt: Deutschland 1 (Lehmann 10. Min.) – Schweiz 1 (Frei
89.Min.)

„Scheisse!“ schreien alle Spieler und rennen entsetzt ins Stadion zurück, wo sie Jens Lehmann in der Kabine sitzen sehen, das Gesicht in den Händen vergraben.

„Was zum Teufel ist passiert, Jens?“ schreit der Teamchef.

„Sorry Freunde“, antwortet Lehmann, „aber dieser verdammte Schiedsrichter hat mich in der 11. Minute vom Platz gestellt!“

Der ist so gut, dass ich fast dazu tendiere, meine Definition für Fußball zu überarbeiten:
Fußball – 23 Hohlköpfe rennen hinter einer hohlen Kugel hinterher.