Wie verhindere ich Klicks auf eigene Adsense-Anzeigen?

Jedem -User ist hoffentlich klar, das er mit eigenen Klicks auf seine eingeblendeten -Anzeigen ein sehr hohes Risiko eingeht, aus dem Programm zu fliegen!

Zu diesem Thema hatte Homeland Stupidity einen sehr interessanten Vorschlag veröffentlicht: Prevent accidental clicks on your own AdSense ads.

Der Artikel ist in Englisch verfasst, daher hier eine Kurzanleitung in Deutsch:

  1. benutzen! (Download Button ist unten auf dieser Seite zu finden)
  2. Die Greasemonkey-Extension (Version 0.5 oder höher) downloaden und installieren. Diese Extension ermöglicht es, Firefox mittels Java-Script zu personalisieren.
  3. Das Javascript adsensepreventaccidental.user.js von Home Stupidity downloaden und installieren. EDIT Jun : Geht leider nicht mehr, da das Script nicht mehr zum Download angeboten wird…)
  4. Bei der ersten ersten Anzeige einer Google-AdSense-Anzeige nach der Installation wird das Script nach der Publisher-ID fragen. Das Script benötigt den Code, um zukünftig die Klicks auf eigene Anzeigen zu blocken.

Funktions-Test: Einfach mal auf den Link „Google-Anzeigen“ klicken, den der wird ebenfalls „geblockt“ und lösst keinen „Klick“ mehr aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.