Horst Schlämmer ist tot…

… zumindest sein Blog (www-schlaemmerblog-tv), der ehemals gehörte (die Domain wurde am 16. Jan. 2007 auf den Namen Hans Peter Kerkeling konnektiert).

Auf dem Schlämmerblog erwarten nun nackte Damen den Besucher, die zwar ganz sicher zum Lieblings-Hobby des stellvertretenden Chefredakteur des „Grevenbroicher Tagblatt“ gehören dürften, dafür aber von Google um so unliebsamer gesehen werden. Ein Link auf die Seite dürfte ziemlich sicher als Bad Neighbourhood gelten.

Grund genug also, die eigenen Seiten zu überprüfen und alle Links zu Seiten des ehemaligen Schlämmerblog´s zu entfernen.

Das Thema wird in der SEO-Szene bereits rege diskutiert:

2 Antworten auf „Horst Schlämmer ist tot…“

  1. Pingback: KingNils

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.