Verbotener Weihnachtswerbespot?

Und worum gehts? Die britische Supermarktkette „Iceland“ hat einen Weihnachtswerbespot produziert – so wie es viele Unternehmen jedes Jahr zu den Feiertagen machen.

„Clearcast“, die britische Behörde, die Werbespots für die Ausstrahlung im Fernsehen oder Video on Demand genehmigen muss, teilte mit, sie sei „besorgt“, dass der Werbespot gegen ein Gesetz verstößt, das politische Werbung regelt.

Also darf der -Spot (produziert wurde der Film übrigens von Greenpeace) nicht gesendet werden. Dabei berührt er sehr, aber seht selbst:

Bitte akzeptiere YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen.Wenn Du akzeptierst, wirst Du auf Inhalte von YouTube zugreifen, die von einem externen Drittanbieter bereitgestellt werden.

Datenschutzrichtlinie für YouTube

Wenn Du diesen Hinweis akzeptieren, wird Deine Auswahl gespeichert und die Seite wird aktualisiert.

Palmöl ist halt wichtiger als Orang-Utans …

Quelle: www.bento.de
Mehr zum Thema Umwelt: Home

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.