Zum verrückt werden: Das Zwergenrätsel

Markus stellt in seinem Blog „Das Schandmaul“ das „Zwergenrätsel“:

An einer Weggabelung führt ein Weg ins sichere Verderben, der andere nicht. An der Gabelung stehen zwei Zwerge, von denen einer immer lügt und der andere immer die Wahrheit spricht.
Man darf einem der Zwerge eine Frage stellen, um den richtigen Weg zu erfahren, ohne zu wissen, wer der Lügner ist.

Wie lautet die Frage?

Gemeiner weise hat er bisher die Lösung nicht verraten – oder auch gut so, denn es kann noch mitgeraten werden ;-)

5 Antworten auf „Zum verrückt werden: Das Zwergenrätsel“

  1. das liegt aber primär daran, dass ich die Lösung selbst nicht mehr weiss und mir derzeit der hirnschmalz abgeht, den ich dafür bräuchte 8)

  2. Hm okay, als ich die Lösung sah fiel es mir auch wie Schuppen von den Augen: Du fragst, welchen weg der andere Zwerg empfehle, und nimmst den nicht.

  3. Ist doch ganz einfach: Du fragst beide Zwerge: „Bist du ein Zwerg?“ und der der JA sagt wird auch den richtigen Weg verraten!

    Wo liegt da das Problem??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.